Standseilbahn Stuttgart

BW-Guide stellt die Standseilbahn in Stuttgart vor

Bild: Standseilbahn Stuttgart/Foto:©Bild M.Keim

Bild: Standseilbahn Stuttgart/Foto:©Bild M.Keim

Bild: Standseilbahn Stuttgart/Foto:©Bild M.Keim

Standseilbahn Stuttgart

Redaktioneller Bericht Standseilbahn Stuttgart

Standseilbahn Stuttgart

Die Standseilbahn Stuttgart ist ein Erlebnis in die Vergangenheit. In nur 4 Minuten fährt man von Stuttgart – Heslach zum Stuttgarter Waldfriedhof, wo die Bahn erstmals 1929 in Betrieb genommen wurde.

Bei Inbetriebnahme war die Stuttgarter Seilbahn die erste und schnellste ihrer Art in Deutschland mit automatischer Steuerung. Es muss bei der Abfahrt der Bahn vom Wagenbegleiter nur eine Taste gedrückt werden, alles andere geht dann von alleine.

Der Vorteil war damals, man brauchte keinen Maschinisten am Fahrpult, was zu der Zeit von 1929 für die SSB ein Glücksfall war, denn es herrschte Wirtschaftskrise und man konnte durch die Einsparung der Personalkosten den Bahnbetrieb finanzieren.

Nach dem Gewichtsausgleichprinzip wird die Bahn noch fast im Originalzustand heute betrieben.

Früher wurde die Standseilbahn Stuttgart meistens für einen Besuch des Waldfriedhofes genutzt. Daher auch der augenzwinkernde Name „Erbschleicherexpress“.

Heute wird die Seilbahn überwiegend von Touristen, Schulklassen, Wandergruppen und von Technik- begeistertem Publikum besucht.

Tipp: Nur wenige Autominuten entfernt befindet sich der Stuttgarter Fernsehturm.


Adresse:  Seilbahn Stuttgart, Südheimer Platz - 70199 Stuttgart

Weiter Infos unterwww.ssb-ag.de

BW-Guide - Homepage - BW-Guide - Sehenswürdigkeiten



Dies könnte Sie auch interessieren!