KZ Gedenkstätte Leonberg

KZ-Gedenkstätte Leonberg wird vom BW-Guide vorgestellt

KZ-Gedenkstätte Leonberg/Foto:©Bild M.Keim

KZ-Gedenkstätte Leonberg/Foto:©Bild M.Keim

KZ-Gedenkstätte Leonberg/Foto:©Bild M.Keim

KZ-Gedenkstätte Leonberg/Foto:©Bild M.Keim

KZ-Gedenkstätte Leonberg/Foto:©Bild M.Keim

KZ Gedenkstätte LeonbergKZ Gedenkstätte Leonberg

Die KZ Gedenkstätte Leonberg ist ein Mahnmal gegen Diktatur und Krieg. Dieses Mahnmal kann von März bis Oktober besucht werden. Unter unmenschlichen Bedingungen, sowie unter strenger Bewachung, mussten hier mehr als 5000 Menschen unter Zwang arbeiten. Dort im alten Engelbergtunnel in Leonberg montierten die Häftlinge für die Rüstungsfirma Messerschmitt. Zum Beispiel wurden Tragflügel genauso wie Fahrwerke für den Düsenflieger ME 262 hergestellt.

Im Frühjahr 1944 bis April 1945 wurde in Leonberg ein Konzentrationslager der SS geführt. Damals im 2. Weltkrieg stammten die Häftlinge aus ganz Europa. Diese wurden zur Zwangsarbeit gezwungen und nach Leonberg gebracht.

Folglich waren die Häftlinge unterernährt und geschwächt. Viele von ihnen starben damals im Lager an einer Typhusepidemie. Vor allem jedoch, kamen die meisten auf den Todesmärschen bei der Auflösung des Lagers ums Leben.

Nur wenige, der damals Verantwortlichen, wurden nach dem 2. Weltkrieg für diese Gräueltaten zur Rechenschaft gezogen. Im Juni 2008 wurde eine Dokumentationsstätte zur Geschichte des Konzentrationslagers in Leonberg eröffnet.

Die KZ Gedenkstätte Leonberg und ehemaliges Konzentrationslager befindet sich am Ende der Seestraße im alten Engelbergtunnel von Leonberg.


Öffnungszeiten: Von März bis Oktober jeder erste Sonntag im Monat geöffnet.

Adresse: Seestraße 71229 Leonberg

Weitere Infos unter:   www.kz-gedenkstaette-leonberg.de

BW-Guide - Homepage - Events Böblingen - Sehenswürdigkeiten Böblingen



Dies könnte Sie auch interessieren!